Samstag, 3. Oktober 2015

[Rezension] J.K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen









Titel: Harry Potter und der Stein der Weisen
Originaltitel: Harry Potter and the Philosophers's Stone
Autorin: J.K. Rowling

Seiten: 336
ISBN: 978-
3551354013
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99 Euro
Gelesen von bis: 16.04.2015 - 23.04.2015




Inhalt: 
 
Eigentlich ist Harry Potter ein ganz normaler Junge. Eigentlich. Seit er ein Baby war, lebt er im Haus seiner Tante Petunia und seinem Onkel Vernon Dursley. Die beiden haben einen Sohn in Harry Alter - Dudley. Dudley ist verzogen und frech. Und von Harry Potter wollen seine Tante und sein Onkel so wenig wie möglich sehen. Denn sie wissen: Harrys Eltern waren Hexen und das ist etwas, wofür man sich schämen sollte.
Doch vor Harrys elfem Geburtstag kommen immer wieder Briefe an für Harry. Bevor er sie lesen kann, nimmt Onkel Vernon sie immer weg. Um vor den vielen Briefen zu flüchten, gehen die Dursleys mit Harry in eine alte verlassene Hütte. Dort bekommen sie zwar keine Briefe, aber in der Nacht zu Harrys Geburtstag bekommen sie Besuch. Ein riesengroßer Mann stellt sich ihnen vor. Hagrid aus der Hexenschule Hogwarts. Endlich erfährt auch Harry, was er ist. Harry ist ein Hexer und darf auf die Hexenschule gehen.
Dort lernt er endlich richtige Freunde kennen und kommt mit ihnen sogar dem Geheimnis des Stein des Weisens auf der Spur.

Meine Meinung:

Natürlich habe ich Harry Potter schon vor ewigen Zeiten gelesen, aber letztens dann noch mal. Manche Bücher müssen einfach wiederholt gelesen werden. Ich bin ein sehr großer Fan von Harry Potter und liebe auch die Filme und neuerdings auch die Wii Lego Spiele :)
Auch dieses Mal wurde ich von der Geschichte um und mit Harry regelrecht verzaubert.
Der Schreibstil ist so leicht und gut zu lesen. Gut, es ist ja auch eher für Kinder und Jugendliche gedacht.
Natürlich fand ich auch die Charaktere sehr gut beschrieben. Sie waren mir direkt sympatisch. Einige auch unsympathisch. Die Geschichte ist gut durchdacht und spannend und einfach zauberhaft. An einigen Stellen war es auch sehr lustig und ich konnte mich super in die Geschichte reinversetzen. JK Rowling konnte mich nach Hogwarts entführen und so war ich mittendrin. Harry Potter ist wirklich nicht nur etwas für Kinder. Er zieht auch Erwachsene in den Bann.
Ich werde die anderen Bücher auch noch mal lesen und sicher irgendwann wieder von vorne anfangen.






Kommentare:

  1. Ohhhjaaa. da sagste was. das sind wohl bücher, die man immer und immer wieder lesen kann ^_^

    Ich selbst kenne nur die Filme. Erst letzten Monat habe ich den ersten Band gelesen. Bin also noch ein kleiner Neuling :D Aber ich bin sooo begeistert von allem. Von den Büchern, den Filmen und auch die Hörbücher sind ein Muss für wahre Potter-Fans ;)

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit deinem Re-Read von HP ;)

    LG Sasija aus der Tardis ;)
    sasija.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Mal sehen, wie das Buch ist, wenn du es das dritte Mal liest :-)

    AntwortenLöschen